Veröffentlicht am

26/1/2024

von

Marija Cuk

Erfolgreiche Zusammenarbeit: Wie Gesundheitsförderung das Betriebsklima verbessert

Eine gesunde und positive Arbeitsumgebung ist für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und ein gutes Betriebsklima unerlässlich. In diesem Blogbeitrag zeigen wir dir, wie Gesundheitsförderung dazu beitragen kann, das Betriebsklima zu verbessern und die Zusammenarbeit im Unternehmen erfolgreicher zu gestalten.

Warum ist ein positives Betriebsklima wichtig für die Zusammenarbeit?

Ein gutes Betriebsklima ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Eine gesunde und positive Atmosphäre am Arbeitsplatz kann zu einer höheren Motivation und Produktivität der Mitarbeitenden führen. Positives entsteht da, wo Menschen gerne zusammenkommen und vor allem zusammenarbeiten. Betriebliche Gesundheitsförderung kann dabei helfen, dieses Betriebsklima zu verbessern, indem sie Massnahmen bietet, die den Zusammenhalt im Team stärken. Beispielsweise können die Massnahmen von Teamkolleg*innen gemeinsam besucht werden, liefern Gesprächsstoff oder helfen, Konflikte zu lösen.

Wie kann Gesundheitsförderung das Betriebsklima verbessern?

Gesunde Mitarbeitende sind glücklicher, motivierter und haben in der Regel ein besseres Verhältnis zu ihren Kolleg*innen und Vorgesetzten. Sie fühlen sich wertgeschätzt und können dadurch besser mit anderen zusammenarbeiten. Durch gezielte Massnahmen zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden können Unternehmen das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter*innen verbessern. Einige Beispiele für erfolgreiche Gesundheitsörderungsmassnahmen zur Verbesserung des Betriebsklimas:

  1. Die Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) mit Gesundheits-Checks, Gesundheitskursen, Betriebssport oder Ernährungsberatung. Hier kann KINASTIC natürlich unterstützen. Kontaktiere uns.
  2. Flexible Arbeitszeitmodelle wie Gelitzeit oder Homeoffice tragen dazu bei, dass Mitarbeiter*innen ihr Privatleben besser mit ihrer Arbeit vereinbaren können und somit Stress und Überlastung reduzieren.
  3. Ergonomische Arbeitsplätze: Höhenverstellbare Tische und ergonomische Stühle können bereits einen grossen Unterschied machen und körperliche Beschwerden wie Rückenschmerzen reduzieren.
  4. Care und Case Management sowie Betriebliches Eingliederungsmanagement kann dazu beitragen, dass Mitarbeiter*innen nach einer längeren Krankheitsphase erfolgreich in das Unternehmen zurückkehren und dabei unterstützt werden, gesundheitsbedingte Probleme zu bewältigen. Ausserdem wird anderen, gesunden Mitarbeiter*innen aufgezeigt, dass Arbeitnehmende im Unternehmen nicht im Stich gelassen werden, wenn sie Hilfe benötigen.

Mehr zu diesem Thema erfährst du auch in unserem Blog "Betriebliche Gesundheitsförderung: Wie sie erfolgreich umgesetzt wird").

Wie können Unternehmen den Erfolg von Gesundheitsförderungsmassnahmen zur Verbesserung des Betriebsklimas messen?

Wir halten fest, dass eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Unternehmen nur möglich ist, wenn das Betriebsklima stimmt und die Mitarbeitenden gesund und zufrieden sind. In Mitarbeiterbefragungen kann bspw. ermittelt werden, wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Gesundheitsföderungsmassnahmen wahrnehmen und welche Auswirkungen sie auf das Betriebsklima haben. Möglicherweise sind sich die Mitarbeitenden auch gar nicht bewusst, welche Angebote in ihrem Unternehmen zur Verfügung stehen. Prüfe unbedingt auch die nackten Zahlen: wie hoch ist die Krankheits- und Fluktuationsrate? Fallen hohe Kosten aufgrund krankheitsbedingter Ausgaben an? Wieviele Massnahmen werden angeboten? Wie hoch ist die Teilnehmerzahl? Es gibt viele Faktoren, die geprüft werden können. Oft hilft aber auch einfach, das Gespräch zu den eigenen Mitarbeiter*innen zu suchen. In unserem Whitepaper "7 Tipps für den Erfolgsnachweis deiner BGM Massnahmen" findest du mehr Informationen zu diesem Thema. Können wir dich persönlich unterstützen?

Kontaktiere uns

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Präsentismus 4.0: Krank, aber nicht krankgeschrieben

Präsentismus beschreibt das Phänomen der Anwesenheit an der Arbeit trotz gesundheitlicher Probleme. Mit anderen Worten: Manche Mitarbeitende sind krank, ohne krankgeschrieben zu sein. Sie sind physisch zwar anwesend, können aber die normale, erwartete Produktivität nicht erbringen.

Mehr lesen

Erfolgreiche Unternehmen durch gesunde Mitarbeitende

Das Wohlbefinden und die Gesundheit der Mitarbeitenden sind essentiell für den Erfolg eines Unternehmens. Denn nur mit motivierten und gesunden Mitarbeitenden kann ein Unternehmen langfristig wachsen und sich am Markt behaupten.

Mehr lesen

Zurück zur Blogübersicht

Abonniere unseren Newsletter

Damit du immer auf dem neuesten Stand bezüglich Änderungen rund um KINASTIC bleibst. Einmal im Monat bekommst du die neuesten News direkt in dein Postfach.